anders-sehn

Kosmos im märkischen Sand
Städtereise Berlin
vom 15. bis 20. Oktober 2019

Kontakt für Infos und Anfragen:
Tel.: +49 (0)4721-699 8567, E-Mail hahn@anders-sehn.de


Am Ende dieser Seite finden Sie die Menüliste. zur Navigation

Metropole an der Spree, Lebensraum für Künstler, Kritiker und Migranten. Eine Stadt der Gegensätze, eine Stadt des ewigen Wandels.
In dieser Woche tauchen wir ein in den Kosmos der Hauptstadt. Wir besuchen den Reichstag, flanieren unter den Linden, hören von Theaterdonner, erkunden das ägyptische Museum, streifen durch Hinterhöfe und Kieze, hören Fluchtgeschichten aus der DDR und machen eine Zeitreise ins Mittelalter. Unsere Ziele erreichen wir bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Unser familiär geführtes vier Sterne Hotel liegt im grünen Stadtteil Mariendorf. Auf der Gartenterrasse lassen wir den Tag ausklingen und genießen Berliner Küche im hauseigenen Restaurant.

Dienstag, 15. Oktober
Individuelle Anreise zu unserem Hotel. Bei einem gemütlichen Beisammensein stimmen wir uns auf eine spannende Woche ein.

Mittwoch, 16. Oktober
Wir besuchen den Berliner Reichstag. Mit seiner gläsernen Kuppel gehört er mittlerweile zu den Hauptattraktion der Stadt. Wenn wir Glück haben, sitzen wir sogar im Plenarsaal. Ein Modell verdeutlicht die Ausmaße dieses imposanten Bauwerkes.

Am nachmittag spazieren wir unter den Linden und durch das Zentrum der Macht. Wir passieren die neuen und alten Bauten des Berliner Regierungsviertels, Botschaften, Medienanstalten, das Brandenburger Tor und das Holocaust-Denkmal.

Donnerstag, 17. Oktober
Heute besuchen wir das 1953 errichtete Notaufnahmelager Marienfelde. Bis zur deutschen Einheit war dies die zentrale Anlaufstelle für Flüchtlinge und Übersiedler aus der ehemaligen DDR und Osteuropa in die Bundesrepublik. Jetzt dient es als Übergangswohnheim für Flüchtlinge und Asylbewerber. Nach einer Führung durch die Ausstellung treffen wir einen Zeitzeugen, der uns von seinen Beweggründen für die Ausreise und von seinen persönlichen Erfahrungen berichtet.

Später fahren wir zum Denkmal von Bertolt Brecht. Auf einem literarischen Spaziergang erfahren mehr über seine Werke und aus seinem Leben. Wir hören, an welchen Theaterbühnen er in den 1920er Jahren gearbeitet hat, wie er die Vorgänge in Hitlers Machtbezirk kommentierte und warum er nach seiner Rückkehr aus dem Exil in Konflikt mit den SED-Genossen geriet.

Freitag, 18. Oktober
Am vormittag besuchen wir die Spandauer Vorstadt. Auf einer Führung durch das Viertel ehemaliger jüdischer und französicher Einwanderer entdecken wir die Welt der Berliner Hinterhöfe. Eng verschachtelt wurde hier gewohnt, gearbeitet und gefeiert. In den malerischen Innenhöfen mit lauschigen Cafes, kleinen Läden und Manufakturen lassen wir den Großstadtlärm hinter uns.

Am nachmittag sind wir im Ägyptischen Museum. Seit 1812 werden hier ägyptische Kunstwerke und Papyrusobjekte gesammelt. Vor allem die Grabbeigaben in Form von Bootsmodellen, Tierfiguren und Reliefdarstellungen zeigen, wie die Menschen vor viertausend Jahren gelebt haben. Bei einer Führung können wir verschiedene Objekte und die weltberühmte Büste der Sonnenkönigin Nofrete ertasten.

Samstag, 19. Oktober
Heute besuchen wir das Museumsdorf Düppel. Archäologen fanden hier ein mittelalterliches Dorf. Auf einer Führung erkunden wir den Alltag in den rekonstruierten Lehmhäusern und erfahren mehr über mittelalterliches Handwerk, wie z.B. Leinenverarbeitung, die Tierhaltung, das Kochen oder die Herstellung von Töpferwaren.

Sonntag, 20. Oktober
Nach dem Frühstück ist die Abreise.

im Reisepreis enthaltene Leistungen pro Person im DZ
bei Eigenan- und abreise bis/von Berlin HBF

- 5 Übernachtungen in einem familiär geführten Vier-Sterne-Hotel, alle Zimmer inkl. Du/WC, TV, Telefon, Restaurant und finnische Sauna im Haus
- Halbpension (5 x Frühstück, 5x zweigängiges Abendmenü) (Getränke nicht im Preis enthalten)
- 1 Leihbademantel und Saunatücher für die Dauer des Aufenthaltes
- 1 Vortrag im Berliner Reichstag
- 1 Führung durch das Regierungsviertel
- 1 Führung durch die Gedenkstätte Marienfelde
- 1 literarische Führung Bert Brecht
- 1 Führung durch die Hackeschen Höfe
- 1 Tastführung durch das Ägyptische Museum
- 1 Führung im Museumsdorf Düppel
- Taxitransfer HBF Berlin-Hotel- HBF Berlin
- sehbehindertengerechte Führungen und zugehörige Eintritte laut Programm, Vorträge, Vorlesen
- freundliche, sehbehindertengerechte Reiseleitung
- alle Führungen und Veranstaltungen finden in deutscher Sprache statt

Sonstige Hinweise
Eine sehende Begleitung kann gegen zusätzlichen Aufpreis gebucht werden.
Vor Ort bewegen wir uns zu Fuß und mit dem öffentlichen Nahverkehr

Preis
930 EURO pro Person im DZ (Einzelzimmerzuschlag 150 Euro)
Aufpreis für Buchung einer 1:1 Begleitung 690 Euro
Aufpreis Hund auf Anfrage

Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises wird nach Erhalt der Anmeldebestätigung und des Sicherungsscheines fällig. Der Restpreis wird 20 Tage vor Reisebeginn fällig.

Führhunde
Führhunde können mitgebracht werden, sofern sie hunde- und gruppenverträglich sind.

Ort und Termin
15. bis 20. Oktober 2019
Berlin

Teilnehmer/innen und Art der Reise
Offene Gruppen-Pauschalreise für sehbehinderte, blinde und sehende Interessierte, die eine Städtereise der besonderen Art erleben möchten.

Teilnehmerzahl
8 14 Personen
Die Reise kann nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen durchgeführt werden. Ist diese Zahl bis 21 Tage vor Reisebeginn nicht erreicht, bekommen Sie unverzüglich eine Absageerklärung.

Gruppengröße
Die Gruppe umfaßt die Teilnehmer, sowie ggf. zusätzlich die aus dem Servicepool hinzugebuchten Begleiter.

Hinweise zur Eignung für Personen mit eingeschränkter Mobilität
Die Reise ist geeignet für sehbehinderte, blinde, hörbehinderte und sehende Personen, die sich allein oder mithilfe eines Tast- oder Langstockes, eines Führhundes oder einer Assistenzkraft allein fortbewegen und die in der Lage sind, Treppen und befestigte Straßen und Wege zu begehen.

Die Reise ist auf Anfrage geeignet für Personen, die einen Rollstuhl, Rollator oder sonstige Gehilfen benötigen.

Die Reise ist nicht geeignet für Personen, die ein intellektuelles oder Verhaltensdefizit aufweisen und die intellektuelle Unterstützung benötigen.

Versicherungsmöglichkeiten
Gegen Unfall- und Krankheitsrisiken oder sonstige unvorhersehbare Umstände empfehlen wir den Abschluß einer Reiserücktritts-, Reiseabbruch-, Reiseunfall-, Reiskranken- und ggf. Reisegepäckversicherung. Als Agentur der ERV könnten Sie diese bei anders-sehn buchen.

Einreisebestimmungen
Bitte führen Sie für die Einreise nach Deutschland ein gültiges Ausweisdokument mit. EU-Bürger bzw. Bürger aus Schengen-Vollanwenderstaaten benötigen für die Einreise nach Deutschland einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, sie sind nicht visumspflichtig.

Staatsbürger anderer Länder sprechen uns bitte an!

Anmeldeschluß
01. August 2019
frühzeitige Buchung empfohlen

Hier folgt die Navigationsleiste:

Startseite
Aktuelle Reisen und Seminare
Presse
Kulinarische Geschichten mit neuen Rezepten
Jobs
Susanne Hahn
Kontakt und Impressum
Datenschutzerklärung
Links